Grafik
showpage.php?SiteID=1
showpage.php?SiteID=46
showpage.php?SiteID=1

„ Da hat den Bajo fast die Geisha aus dem Abwassertank erschlagen”

- Armin (er meinte wohl Geysir)

showpage.php?SiteID=1
http://www.boeker-mundry.de
http://www.onit-gmbh.de
Grafik

Nie wieder Rindemulch

.

.
Rund 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Evangelischen Jugend im Dekanat Uffenheim waren am Osterwochenende zu einem ersten Arbeitseinsatz auf dem Zellplatz in Herper bei Scheinfeld, im schönen Steigerwald, ausgerückt.

Bei strahlendem Sonnenschein wurden letzte Aufräumarbeiten der vergangenen Herper - Zeltlager abgeschlossen. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter waren mit Rechen, Schaufeln, Schubkarren und frischen Humus ausgerüstet, um alten Herperboden mit neuem aufzufrischen und darauf eine Aussaat von Wiesengräßern auszusäen. Ausgestattet mit einem Erdbohrer wurden außerdem fachmännisch in den Boden Sickerungsröhren eingebohrt, um eine bessere Versickerung des möglicherweise auftretenden Regenwassers zu erreichen. Weiterhin konnten vom letzten Jahr liegen gebliebene Holzböden noch sortiert, gesäubert und mit vereinten Kräften zum angestammten Lagerplatz gebracht werden.

Dekanatsjugendreferent Ralf Romankiewicz und Jugendkammervorsitzender Thomas Schmitt zeigten sich begeistert über die tatkräftige Unterstützung und dankten allen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Evangelischen Jugend im Dekanat Uffenheim für ihren großen Einsatz. Nach ein paar Wochen werden schon die ersten Halme der Wildblumenwiese zu sehen sein und dem Herper Abenteuer wird damit fast nichts mehr im Wege stehen. (rore)

Hier geht's zu den Bildern