Grafik
showpage.php?SiteID=1
showpage.php?SiteID=46
showpage.php?SiteID=1

„ ... und wenn du denkst, es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her!!”

- Winnetatsch von der Puderrosa-Ranch

showpage.php?SiteID=1
http://www.boeker-mundry.de
http://www.onit-gmbh.de
Grafik

50 Jahre Herper - Das war das Jubiläum

.

Anlässlich des 50jährigen Bestehens unseres Zeltlagers, veranstalteten wir ein Jubiläumswochenende auf dem Zeltplatz am Rande des Steigerwaldes.

Für einen Samstag und einen Sonntag lang stand in Herper (Oberscheinfeld) alles im Zeichen des Jubiläums. Viele Ehemalige und Interessierte kamen und feierten mit. Bei herrlichem Wetter und in bester Laune wurden viele Erlebnisse aus einem halben Jahrhundert Zeltlagergeschichte noch einmal lebendig und so manch „alter Hase“ staunte über die Veränderungen, die seit „seiner Zeit“ auf dem Platz stattgefunden haben.

Nach einer gemütlichen Mitarbeiterfeier am Samstagabend begann der Sonntag mit einem gut besuchten Jubiläumsgottesdienst auf dem Zeltplatz. In seiner Predigt betonte Dekanatsjugendreferent Ralf Romankiewicz das besondere Flair und die intensiven Momente während der Lager und stellte fest, dass man sich in Herper auf das Wesentliche konzentriere.

Erster größerer Höhepunkt war die Überreichung eines kulturellen Hinweisschildes an die Bewohner des Dörfchens Herper, welches auf Herper als die „Heimat des Kultzeltlagers“ hinwies. Mit diesem Schild bedankte sich die Evangelische Jugend Uffenheim für die große Unterstützung, die man aus Herper erfahre. Die Möglichkeit der Stromversorgung, das Abpumpen des Abwassers und Hilfe bei allen möglichen Problemchen.

Auch bei seinen Mitarbeitenden bedankte sich Diakon Romankiewicz ausdrücklich und stellte fest, dass es ohne die Vielzahl an motivierten und engagierten jungen Männer und Frauen nicht möglich wäre, solch ein Zeltlager über so lange Zeit durchzuführen und am Leben zu erhalten.

Im Anschluss konnten sich die Besucher von der Köstlichkeit der sagenumwobenen Herperburger überzeugen und mit Kaffee und Kuchen den Nachmittag kulinarisch abrunden. Führungen über den Zeltplatz und zu Örtlichkeiten im nahen Waldgebiet rundeten das Fest ab.

Wir waren hocherfreut über die Ressonanz und den Besuch. Das Interesse der Menschen zeigt, dass Herper seinen Kultstatus nicht umsonst hat!

Das gesamte Team wünscht sich, dass das Zeltlager noch viele Jahre Bestand hat und sich weiterhin Kinder und Mitarbeiter vom Herpervirus anstecken lassen.


 Das gesamte Jubiläumsteam 2013
Das gesamte Jubiläumsteam 2013.


 Übergabe des Herperschildes beim Gottesdienst
Übergabe des Herperschildes beim Gottesdienst.


 Lagerfeuerromantik Samstagabend
Lagerfeuerromantik Samstagabend.


 Das Presseteam auf Stimmenfang
Das Presseteam auf Stimmenfang.